Wenn man stumm ist, schreibt man seine Seele auf Papier.
Und manchmal schreibt man Geschichte.

Cat

► Emotional Instabile / Borderline Persönlichkeitsstörung (oft gleichzeitig mit Narzissmus)

Bedeutet, intensiven Schwankungen in Stimmung, Gefühlen und Selbstbild ausgesetzt zu sein, ständig zwischen der "Grenze" z.B. zweier Gefühle hin und her zu wechseln, ohne diese Impulse kontrollieren zu können. Borderline Betroffene haben (unbegründete) Angst vor dem Alleinsein, neigen zu unkontrollierten Wutausbrüchen und Unsicherheit und haben daher meist instabile Beziehungen. Ihr Denken und Handeln im Bezug auf sich selbst ist oft sehr negativ.
Borderline Betroffene sind in der Regel stark ausgeprägt bei Empfindlichkeit (Neurotizismus), sowie eine leichte Tendenz zu der Eigenschaft Hart (niedrige Verträglichkeit).

► Narzisstische Persönlichkeitsstörung (oft gleichzeitig mit Borderline)

Narzissmus bezeichnet allgemein Selbstliebe und bedeutet im Rahmen der Persönlichkeitsstörung, ein sehr geringes Selbstbewusstsein und ein negatives Selbstbild zu haben, aber gleichzeitig vor anderen sehr selbstbewusst aufzutreten. Narzissten halten sich für etwas Besonderes und Wichtig, suchen Anerkennung und Bewunderung. Gleichzeitig fühlen sie aber nur wenig mit anderen mit, sind manipulierend und reagieren sehr empfindlich auf Kritik. Oft haben sie ein verzerrtes Bild der Realität, sehen sich als überlegen und neigen zu Größenwahn.


Narzisstische Menschen sind in der Regel stark ausgeprägt bei der Eigenschaft Hart (niedrige Verträglichkeit).


Idealist

Intuition und Gefühl ist die Mischung, die den Idealisten (Melancholiker) ergibt. Sie sehen in das Herz der Menschen, suchen tiefe Freundschaften und Interaktion mit anderen. Sie lieben menschenzentriert. Sie als Idealisten befinden sich in einem lebenslangen Prozess des Werdens. Sie suchen nach einem besonderen Sein, möchten eine unverwechselbare, besondere Identität haben. Sie suchen also ein Ziel. Das ist anders als bei anderen. Diese haben ein Ziel. Da die anderen Typen ein Ziel haben und dies als natürlich ansehen, verstehen sie Sie als Idealisten nicht recht, weil Sie nach einem Ziel suchen. Man sagt, Woodstock sei ein gigantisches Idealisten-Festival gewesen, das zunehmend durch das massenhafte Dazukommen von Jägern "gestört" wurde. Idealisten haben starke Angst vor Einordnung. Sie haben Angst, verloren als Teil der Masse dazustehen. Überall suchen Sie nach Zeichen ihrer eigenen Bedeutung. Sie sind daher voller Leidenschaft, kreativ zu sein. Sie lieben es, anderen Menschen etwas Besonderes zu geben. Sie lieben es, normalen Menschen beizustehen, Ihnen zu helfen. Sie geben gerne Rat. Sie sind liebevoll und diplomatisch, haben eine einmalige Intuition für Menschen, der Sie einfach vertrauen. Sie müssen über menschliche Dinge nicht argumentieren oder Verhaltensgründe sortieren. Sie wissen fühlend. Sie als Idealist leben in der Zukunft, wo das gesuchte Ziel wartet. Sie leben im Möglichen, nicht so sehr im Wirklichen. Sie sind romantisch und begeisterungsfähig. Sie können, wenn Sie auf neuen Sinn treffen, auf der Stelle die Richtung ändern, was Sie zu schillernden Menschen machen kann. Wir sehen Sie manchmal als Schmetterling. Idealisten haben eine Diplomatische Intelligenz.
Idealisten suchen bei ihrer Arbeit nach Selbstverwirklichung, Identität und Integrität. Wenn Ihnen Ihre Arbeit das nicht bieten kann, werden Sie oft von Schuldgefühlen geplagt, da Sie dann zur Überzeugung gelangen, dass Ihr wahres Selbst weniger bedeutend ist, als es sein sollte.
Der Idealist (ca. jeder achte Mensch) möchte bedeutende Rollen spielen, möchte, dass seine Beiträge Anerkennung finden. Die Idealisten streben besonders bei Ihrer Arbeit nach Vollkommenheit (das vollkommene Kunstwerk, Theaterstück, Roman, Film, Beziehung). 

Ihre Stärken

  • Persönlicher und charismatischer Umgang mit anderen
  • Sie sind einfühlsam und verständnisvoll
  • Sie sind fürsorglich, enthusiastisch und wortgewand
  • Zu Ihnen passen alle Tätigkeiten, die die Möglichkeit bieten, sich selbst zu finden
  • Sie richten ihre Aufmerksamkeit auf die Bedürfnisse anderer und Sie bringen die Stärken anderer zum Vorschein
Ihre Schwächen
  • Sie haben einen Hand dazu, sich beim Zuhören und Zeigen von Anerkennung zu den anderen zu verausgaben (Sie wenden einen erheblichen Teil Ihrer Zeit für die Prioritäten anderer auf)
  • Sie laufen Gefahr, es allen gleichzeitig Recht machen zu wollen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen